Aktuelles

Hier informieren wir Sie laufend über Aktuelles aus unserer Praxis

Seit Ende September 2016 dürfen wir Frau Imke Nachengast als angestellte Tierärztin in unserem Team begrüßen. Wir freuen uns sehr auf die kommende Zusammenarbeit und dass wir unser Leistungsspektrum durch sie zum Wohle unserer kleinen Patienten vergrößern können.

Ab dem 29.12.2014 werden laminierte EU-Heimtierausweise für neu auszustellende Ausweise eingeführt. Die alten Ausweise behalten ihre Gültigkeit.

Auf dem großen Parkplatz vor dem Haus sind zwei Parkplätze ausschließlich für Kunden der Tierarztpraxis reserviert. Diese Parkplätze sind markiert.

An unsere Hautpatienten und alle, die es werden möchten.
Wir freuen uns auf die schwierigsten Hautpatienten und setzen die neuesten Kenntnisse der Dermatologie ein. Bitte erwähnen Sie bei der Terminreservierung, dass es um einen Hautpatienten geht, damit wir genügend Zeit für Sie und Ihr Tier reservieren.

Terminsprechstunden
Wir bitten Sie einen festen Termin für alle Konsultationen und Behandlungen zu vereinbaren.
Unsere bisherige offene Sprechstunde haben wir in feste Terminsprechstunde geändert.

Für alle Reptilienfreunde und Besitzer
Frau Dr. Steinborn hat sechs Reptilien-Seminare im Institut für Reptilien in München besucht. Bei Fragen bezüglich Haltung, Zucht oder Krankheiten bei Reptilien (Schildkröten, Echsen und Schlangen) bieten wir eine sachkundige Betreuung.

Unser Leistungsspektrum hat sich erweitert!
Ab sofort bieten wir Ihnen auch Echokardiographie (Ultraschalluntersuchung des Herzens) als zusätzliche Untersuchung. Herzultraschall wird bei allen Herzkrankheiten zur Diagnose und Therapiekontrolle empfohlen. Wir bitten hierfür um eine Terminvereinbarung.

Bitte informieren Sie sich vor Reisen bei uns über gültige Reisedokumente und mögliche Reisekrankheiten
Bei Reisen in skandinavische Länder und nach England haben sich die Einreisebestimmungen geändert. Tollwuttiter Bestimmungen sind nicht mehr notwendig. Genauere Einzelheiten bekommen Sie bei uns in der Praxis. Seit dem 1.7.2011 ist bei Hunden und Katzen im Reiseverkehr ein Transponder (Chip) Pflicht.